Töpfermarkt Alzey

 

Von Ober-Hilbersheim nach Alzey

Flyer 1983

So fing es an!

1983 stellen 6 KeramikerInnen beim “Stelldichein der Töpfer” im Hof von Katharina und Ewald Solga-Winter aus.
Von den ursprünglichen AustellerInnen ist keiner mehr bei uns in Alzey – der Markt wurde vom damaligen Bürgermeister Walter Zuber im Jahre 1987 nach Alzey eingeladen, als der Hof in Ober-Hilbersheim “schier aus den Nähten platzte”, so damals die Allgemeine Zeitung – aber bereits 1984 ergänzt Mitorganisator Willi Schmitz den Kreis der Töpfer, 1986 gefolgt von Ingrid und Frank Jung und 1987 von Fritz Rossmann sowie Elisabeth und Walter Schümann-Könings.

Damals wie heute gilt:

“Traditionsreiche Werkstätten und junge Töpfer”
“Ein Ereignis für Liebhaber schöner Gebrauchskeramik, für Kenner guter Handwerksarbeit”.

Katharina und Ewald Solga-Winter sind nicht mehr unter uns – Ewald starb bereits 2016 und Katharina (die bis 2016 noch ausstellte) im Frühjahr 2019 – und die diesjährige Sonderausstellung “Ins Leben gerufen zeigt eine Zeitreise mit einer spannenden Auswahl ihrer Arbeiten.