Handgemachtes für jeden Tag

Handgemachtes für jeden Tag

21.11.2012 – ALZEY
TÖPFERMARKT Willi Schmitz legt Wert auf irdene Schönheiten für den Haushalt

Am Stadtweingut und Burggrafiat findet von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. November, wieder der Töpfermarkt statt.
Wir sprachen mit Keramiker Willi Schmitz vom veranstaltenden Freundeskreis über den Markt.

Herr Schmitz, warum beteiligen Sie sich mit Ihrer Keramikwerkstatt am Alzeyer Töpfermarkt?
Die Initiatoren des Alzeyer Töpfermarktes, Katharina und Ewald Solga, hatten in den 80er Jahren mit dem „Stelldichein der Töpfer“ schon einen qualitativ hoch stehenden Markt für handgefertigte Geschirr-Keramik geschaffen. Und da meine Frau Karin aus Partenheim stammt, war es für uns naheliegend, sich für diese Veranstaltung zu bewerben. Seit 1984 bin ich nun dabei. Außerdem liegt der Schwerpunkt des Töpfermarktes genau wie bei meiner persönlichen Arbeit auf handgefertigtem Gebrauchsgeschirr. Die Kunden des Marktes aus dem Einzugsbereich Alzey, Rheinhessen, Pfalz und Rhein-Main wissen das vielfältige kreative Angebot zu schätzen, wie die gleichbleibend hohen Besucherzahlen und auch das Interesse am neu geschaffenen Internetauftritt „toepfermarktalzey.blogspot.com“ dokumentieren.

Was macht die besondere Atmosphäre der Veranstaltung aus?
Im Vergleich zu anderen Töpfermärkten mit teilweise über 100 Töpfereien fasziniert in Alzey besonders der familiäre Charakter. Mit rund 30 Werkstätten findet sich hier eine eher geringe Teilnehmerzahl auf relativ engem Raum. Bei den Außentemperaturen im November könnte man es fast als kuschelig bezeichnen – und man kennt und schätzt sich seit Jahren. Andererseits begeistert natürlich die historische Kulisse der beiden Höfe „Burggrafiat“ und „Weingut der Stadt Alzey“ in der Schloßgasse mitsamt der Einkehrmöglichkeit in stilvollem Ambiente des Weinguts. Nicht zuletzt trägt die tatkräftige Unterstützung durch die Stadtverwaltung Alzey in vielen kleinen Details, wie etwa der vorweihnachtlichen Beleuchtung, ihren Teil zu einer stimmungsvollen gelungenen Atmosphäre bei. Ohne die gute Zusammenarbeit mit den städtischen Mitarbeitern wäre diese Veranstaltung überhaupt nicht denkbar.

Gibt es 2012 Neuerungen oder besondere Programmpunkte?
In diesem Jahr ist ein neues Teilnehmerpaar dabei: Niek Hoogland und Pim van Huisseling aus den Niederlanden, die das Angebot mit gestalterischen Impulsen bereichern. Und im alten Kelterhaus des Weinguts findet wie in den vergangenen Jahren eine Sonderausstellung statt. Thema 2012: Tischlein deck dich. Alle Aussteller erhalten hier die Möglichkeit, mit Produkten aus ihrem Repertoire und zusätzlicher Dekoration eine Tischsituation individuell zu gestalten und so den Besuchern Beispiele für den praktischen Einsatz von Keramik im alltäglichen Gebrauch zu zeigen.

Warum ist es für die Besucher immer wieder lohnenswert, in die Höfe des Burggrafiats und Stadtweinguts in der Schloßgasse zu kommen?
Die herzliche Atmosphäre und das unvergleichliche Ambiente der historischen Gemäuer im Herzen von Alzey spielen eine wichtige Rolle. Natürlich kommt hinzu, dass die Töpfer im Allgemeinen nette, kommunikative Typen sind, die den Kunden gerne mit fachlicher Kompetenz Rede und Antwort stehen. Langjährige Stamm-Besucher bestätigen, dass sie immer wieder etwas Neues bei den einzelnen Werkstätten entdecken, auch wenn diese schon längere Zeit dabei sind. Bleibendes Qualitätsniveau und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Produkte und Kleinserien geben dem Kunden Gewissheit, dass er nicht nur neue Farben, Formen und Oberflächen, sondern auch nach Jahren für „sein“ Geschirr Ersatz und Erweiterung findet.

Wie sind die Öffnungszeiten?
Der Markt hat freitags von 14 bis 18, samstags von 10 bis 18 und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Das Interview führte Kathrin Damwitz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s