Meisterhaft gefertigte Keramik – Mainzer Allgemeine Zeitung schreibt über Töpfermarkt Alzey

Wärmender Tee an einem kalten Wintertag; eine duftende Tasse Kaffee zum Frühstück: Man stelle sich diese Szenarien einmal mit Plastikbecher und Plastikgeschirr vor und ein weiteres Mal mit handgedrehtem, schön bemaltem Ton- oder Keramikgeschirr.
Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Kaffee und Tee bis zu 57 Prozent besser schmecken, wenn man sie aus einem Becher trinkt, der von Hand gedreht und dekoriert wurde. Eine große Auswahl an Gebrauchsgeschirr, handwerklichen Kleinserien und Unikaten bietet der Alzeyer Töpfermarkt, der auch in diesem Jahr wieder im Stadtweingut und Burggrafiat stattfindet.
29 Werkstätten, eingeladen vom „Freundeskreis Töpfermarkt Alzey“ bieten hier ihre Ware an. Eine gute Gelegenheit, die ersten Weihnachtsgeschenke zu ergattern – vor allem, weil man das Stöbern und Staunen durch eine erholsame Pause mit Imbiss und Getränken des Weinguts der Stadt Alzey abrunden kann.

Kerstin Petry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s